Albrecht Genin

Überblickt man das Gesamtwerk Genins, dessen Zentrum die Malbücher bilden, die Bibel-Übermalungen, die römischen Maßbuchseiten, die tagebuchartigen Reisebücher, kann man immer wieder miterleben, wie sich aus dem schlichten zeichnerischen Ansatz eine Konfiguration entwickelt und wie sich aus dem Tanz der Elemente eine hochorganisierte Choreographie der Zeichen entspinnt. Genins Bilderwelt beherrscht  alle Skalen der Empfindung und Stimmung, von melancholischer Traurigkeit bis zur unbeschwerten Heiterkeit.

Biografie

  • 1970 – 1974 Versuch eines Kunststudiums in Schwäbisch-Gmünd und Kassel
  • 1971 – 1975 Reisen in den Orient; Ateliers in Kassel und Düsseldorf
  • 1982 – 1983 Lehrauftrag (Malerei) an der HBK Kassel
  • 1984 Aufenthalt in Porto/Portugal
  • 1987 Aufenthalt in Spanien
  • 1988-2013 Aufenthalt in Berlin und Thailand
  • Einzelausstellungen

    1986 Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt am Main
    1987 Kunstverein Dieburg; Galerie Horst Dietrich, Berlin
    1990 Gutenberg Museum, Mainz
    1993 Kunsthalle Bremen
    1994 Städt. Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen
    1995 Lippische Gesellschaft für Kunst e.V., Schloss Detmold; Kunstverein Marburg
    1996 Essenheimer Kunstverein, Essenheim; Museum voor Moderne Kunst, Arnheim (G)
    1997 Museum Schloss Salder, Salzgitter; Guardini Stiftung, Berlin; Netherlands Architecture Institute, Rotterdam (G); Museum Schloss Burgk, Saale; Livingstone Gallery, Den Haag
    1998 Kunstkreis e.V., Bad Essen
    1999 Galerie Schloss Mochental; Galerie Horst Dietrich, Berlin
    2000 Livingstone Gallery, Amsterdam; Museum der Stadt Ratingen
    2001 Akademie Franz Hitze Haus, Münster; Museum Bochum (G)
    2002 Livingstone Gallery, Den Haag; Galerie Horst Dietrich, Berlin
    2005 Art Center, Berlin, Kunsthalle Rostock
    2006 Livingstone Gallery, Den Haag; Galerie Horst Dietrich, Berlin
    2008 Livingstone Gallery, Den Haag,
    2009 Galerie Horst Dietrich, Berlin
    2014 Galerie Horst Dietrich, Berlin
    2014 James Brown/Albrecht Genin, Livingstone Gallery, Den Haag
    2015 Museum Nairac, Barneveld 'DIER IN HET VIZIER', 14 Künstler u.a Schleime, Genin, Huber, Brown
    2019 Malerei: Thomas Ankum, Albrecht Genin, Alexandra Huber, Moritz Hasse, Ulrike Hogrebe, Christian Hack - Galerie Horst Dietrich

  • Publikationen

    Barbara Fahrner: Albrecht Genin 'Künstler machen Bücher', Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt a. M., 1986,Text: Dr. Eva-Maria Hanebutt-Benz, 60 S., 40 Abb., davon 22 in Farbe.

    Albrecht Genin: 'Reisebuch Berlin-Thailand 1989', Faksimile-Ausgabe des Unikat-Buches (übermaltes Sparbuch), 18 Farbseiten u Umschlag, ganzseitige Übermalungen, Verlag Galerie Horst Dietrich, Berlin 1990.

    Albrecht Genin: 'Federqualen 1982-84', Faksimile-Ausgabe des Unikat-Buches (166 S. Federzeichnungen), 168 S., Siebdruck in schwarzes Leinen gebunden, Verlag Galerie Horst Dietrich, Berlin 1991.

    Albrecht Genin: 'Malerei im Buch', Kunsthalle Bremen, Text: Elfi Kreis, 32 S., 70 Abb., davon 60 in Farbe, Verlag Galerie Horst Dietrich, Berlin 1993.

    Albrecht Genin: 'Holzdrucke 1991-1993' Städt. Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen, Text: Dr. Beate Thurow, 48S., 1994.

    Albrecht Genin: 'Teutsche Noten in Not', Text: Dr. Klaus Hammer,40 S, 68 Farbabb., Galerie Horst Dietrich, Berlin 1995.

    Albrecht Genin: 'weltenwandern', Texte: Erik Stephan, Marianne Hoffmann, 60 S, 45 Farbabb., Museum Schloss Burgk 1997.

    Albrecht Genin 'Reizen op papier', 16 S, 10 Farbabb., Livingstone Galerie, Den Haag,1997.
    Albrecht Genin Radierungen 1990 - 1998, 84 Seiten, ca. 100 Abbildungen, Text Dr. Ulrich Schmidt, 1998.

    Albrecht Genin: 'Twelve Steps', 32 S, 9 SW u. 17 Farbabb. englisch/deutsch/holländisch Livingstone Galerie, Den Haag, Museum der Stadt Ratingen, 2000.

    Jörg Kowalski, Albrecht Genin 'Hyle - Gedichte', 40 S, 19 Holzdrucke Edition Balance, Gotha, 2000.

    In Holz geschnitten, Dürer, Gauguin, Penck und die Anderen, Text Hans Günter Golinski u.a. 224 S. 141 Abb., Museum Bochum, 2001.

    Kunst nach 1945 im Museum der Stadt Ratingen - Eine Bestandsaufnahme, Hg. Marie-Luise Otten, 208 S., 413 farbige u. 95 s/w Abbildugen, Wienand Verlag 2011