Profil

Galerie Horst Dietrich

Giesebrechtstraße 19
10629 Berlin
+49(0) 172 321 2661

Öffnungszeiten während den Ausstellungen

Mi.-Fr. von 15 – 19 Uhr
Sa. von 12 – 15 Uhr
und gern nach Vereinbarung
Die Galerie Horst Dietrich wurde 1982 mit dem  Fokus auf  zeitgenössische Kunst zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion gegründet.  Das Gesamtangebot umfasst Malerei, Zeichnungen,  Skulpturen und insbesondere eine außerordentliche Sammlung von Malerbüchern.

Die Galerie verlegt bibliophile Mappenwerke, Multiples und Graphik. Im eigenen Verlag erscheinen Kataloge und Bücher. Neu im Verlag:  Reihe Faksimile:  „Die Kleine Welt in 15 x 15“  von Alexandra Huber.

Seit 30 Jahren ist die Galerie in der Giesebrechtstraße 19 in Charlottenburg ansässig. Über die Jahre war die Galerie mit ihren Künstlern vertreten auf  der Art Basel, Art cologne, Buchmesse Frankfurt, artKarlsruhe, KUNST Zürich, Art Amsterdam  POSITIONS Berlin und SCOPE Basel.

Zu den Künstlern der Galerie gehören: Thomas Ankum, Hans Karl Busch, Helmut Dirnaichner, Margret Eicher, Menno Fahl, Albrecht Genin, Harrie Gerritz, Hans-Hendrik Grimmling, Christian Hack, Moritz Hasse, Ulrike Hogrebe, Alexandra Huber, Ulrich Langenbach, Eun Nim Ro, Judith Samen, Rolf Scholz, Ingrid Schütz,  Wolf Spies, Shinkichi Tajiri.

 

Die Galerie ist Mitglied im Landesverband Berliner Galerien und im Bundesverband Deutscher Galerien.